Emotionale Entfaltung: Warum Kinder ihre Gefühle ausdrücken dürfen und sollten

3. November 2023

Emotionale Entfaltung:

Warum Kinder ihre Gefühle ausdrücken dürfen und sollten

Wir sind geworden

  Vielleicht fragst du dich, welche Gefühle dein Kind zeigen darf oder sollte. Darf es beispielsweise in der Kita seine Traurigkeit zeigen, wenn du dich von ihm am Morgen verabschiedest und zur Arbeit gehst? Wie oft höre ich von Eltern oder Pädagogen die zu den Kindern sagen wie: „Ach, das ist ja nicht so schlimm“ oder „Du bist jetzt schon groß, du kannst das jetzt.“ 

Liebe Leserin, lieber Leser, bist du wirklich sicher, dass es für dein Kind in diesem Moment nicht so schlimm ist oder dass es tatsächlich schon groß sein kann oder möchte? Bemerken wir überhaupt, welche Erwartungen wir an unsere Kinder haben? Nehmen wir wahr, dass wir manchmal unsere Vorstellungen darüber, wie der Morgen ablaufen sollte, auf die Kinder übertragen? Realisieren wir, dass wir in diesen Momenten die Meinung vertreten, dass das Kind funktionieren muss?

Kinder sind eben Kinder. Sie sind noch nicht lange auf dieser komplizierten, materiellen, oberflächlichen Erde der Erwachsenen. Meiner Ansicht nach dürfen Kinder noch klein sein.

Sie sollten die Zeit haben, in Ruhe, Langsamkeit und Frieden zu wachsen. Ihnen sollte die Zeit gewährt werden, sich wie kleine wunderschöne Pflänzchen zu entwickeln.

Und warum sollten die Kinder ihre Gefühle zeigen dürfen?

Gefühle verstehen lernen: Wenn Kinder ihre Emotionen, sei es Wut, Trauer oder Angst, zeigen dürfen, hilft das ihnen, ihre Gefühle nach und nach zu verstehen und besser damit umzugehen. Das ist wie ein kleines Training für ihr Herz! Und auch ein Training für dein Herz als Mutter, Vater oder auch als Pädagog*in

Mehr über Gefühle sprechen: Vielleicht kann dein Kind auf seine eigene Weise seine Gefühle in Worte fassen. Es übt dadurch nicht nur das Sprechen, sondern entwickelt auch seine Sprachfähigkeiten. Über Gefühle zu sprechen ist wie Magie für die Kommunikation.

Die Mimik im Gesicht sehen lernen: Wir können im Gesicht des Kindes sehen, wie es sich fühlt. Auch das kannst du in einfache Worte fassen und dem Kind mitteilen.

Vertrauen aufbauen: Wenn Kinder lernen, offen über ihre Gefühle sprechen zu dürfen, stärkt das ihre Verbindung zu den Eltern, Geschwistern, Erzieher*innen und Freunden um sie herum. Es ist, als ob sie ein unsichtbares Band des Vertrauens knüpfen.

Selbstregulierung lernen: Wenn wir Erwachsene die Gefühle der Kinder liebevoll akzeptieren und sie dabei unterstützen, lernen sie, wie sie sich in verschiedenen Situationen beruhigen können. Das ist, als ob sie kleine Emotions-Zauberer werden könnten.

Mitfühlend sein: Das Teilen von Gefühlen hilft den Kindern nicht nur dabei, sich in andere hineinzuversetzen, sondern auch deine Gefühle und ihrer Freunde zu verstehen. Wenn die Kinder von uns verstanden werden, entsteht eine wundervolle Verbindung. So lernen sie nicht nur vom DU zum ICH, sondern auch zum WIR. Das Miteinander teilen von Emotionen schafft eine gemeinsame Welt des Verstehens und der Unterstützung.

Herz im Baum Gudrun Mohn

Welche Gedanken tauchen bei dir heute auf, wenn du diesen Text liest?

Schreibe mir gerne deinen Komentar. Ich freue mich darauf.

Wenn du Fragen hast, melde dich immer bei mir. Hast Du Lust darauf „The Work“ kennen zu lernen? Dann schau auf Termine und Kurse.

Herzliche Grüße, Gudrun

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gudrun Mohn

Ich helfe Dir wieder in Deine Energie zu kommen, um freudig am nächsten Morgen dem Leben mit all seinen Aufgaben zu begegnen.

Hier erfährst du mehr darüber, wie ich dir helfen kann.

Du möchtest Dich innerlich friedlich fühlen?

Lass uns unverbindlich sprechen.

Komme in Kontakt!

Kategorien

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Die Verbundenheit mit der Natur und warum wir sie brauchen

DIE BEDEUTUNG DER VERBUNDENHEIT MIT DER NATUR WARUM BRAUCHEN WIR SIE ?    Inmitten der Meere, auf den Gipfeln der Berge, im dichten Wald, auf den stillen Wiesen am Seeufer oder unter dem Schatten eines Baumes - dort fühlen sich die meisten Menschen am wohlsten. Es ist...

Willst du mehr Zufriedenheit und Lebensfreude in deinem Leben

Willst du mehr Zufriedenheit und Lebensfreude in deinem Leben?  Dann mache es dir für einige Minuten gemütlich und lese diesen Blogartikel:  Mit Ruhe deine Lebensfreude und Lebensenergie wiederfinden: Persönliches Wachstum und Lebensfreude steigern Im ständigen Modus...

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner