Hallo, ich bin Gudrun

„Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeit erlange, mich zu verändern“ – Carl Rogers

 

Auf diesem Weg der Akzeptanz, Toleranz zu mir selbst, der Selbstannahme und der Selbstliebe bewege ich mich täglich, manchmal stündlich.

Ich wachse daran.

Vor allem übe ich mich darin, nicht die anderen verändern zu wollen, sondern beginne an mir den Veränderungsprozess.

Dadurch bin ich täglich neugierig und gespannt, was mir das Leben schenkt.

 

Wie geht es Dir?

Was kreist  im Moment in Deinem Kopf herum? Was belastet Dich zurzeit?

Du möchtest gerne in mehr Gelassenheit und friedlich in Beziehung mit Deiner Familie, Deinen Kolleg*innen und Freunden leben und steckst dennoch fest?

Du fühlst Dich müde, ausgelaugt, kraftlos, hast keine Freude und bist oft im Ärger mit Deinen engsten Beziehungen und möchtest so gerne in Frieden mit ihnen leben?

Du bist auf dem Weg, eine Veränderung anzustreben und möchtest dabei eine Begleitung?

Du steckst in einem Hamsterrad der Gefühle und hast Sehnsucht nach Ausgeglichenheit?

Du hast Ideen, Visionen, Ziele und weißt nicht, wie Du sie praktisch umsetzen kannst?

Du möchtest Dein Leben anders gestalten und weißt noch nicht wie?

Das kenne ich auch – zu gut. Lass uns gemeinsam Deinen Weg finden.

meine vision für Dich

Ich begleite Dich, damit Du wieder mehr Freude, Frieden und Gelassenheit in Deinem Leben empfinden und Dich so annehmen kannst, wie DU bist.

WAS BELASTET DICH ZURZEIT? 

Dir wächst gerade alles über den Kopf – Familie, Beziehungen, Kinder, Beruf, Haushalt? Vor lauter Bäumen siehst du den Wald nicht mehr? Du zweifelst an Dir, an Deinen Fähigkeiten, Deinem Selbstbewusstsein, Deinem Körper, Deinem Wesen, Deinen Werten? 

das kenne ich auch – zu gut

Auch ich kenne den emotionalen Spagat zwischen Muttersein und Berufstätigkeit, dem zugepackten Terminkalender, den schlaflosen Nächten und der Unordnung im Haushalt.

Ich weiß um die herausfordernden und verwirrenden Momente von Patchwork-Familien mit kleinen und großen Kindern.

Ich bin zweimal geschieden und erlebte dadurch die Dimensionen von verwirrender, schwermütiger, unruhiger und gestresster Zeit. Ich überblickte durch meine Traurigkeit sehr oft mein Leben nicht mehr. Der Mut ging mir verloren und meine Situation deprimierte mich. Vor allem aber wusste ich damals nicht, wer ich wirklich war und was ich für mich, für meinen persönlichen Lebensweg wollte.

In Balance sein

Als ich lernte, mich zu spüren…

…. auf meine innere Stimme zu hören, Entscheidungen zu treffen und meinen Weg Schritt für Schritt zu gehen, ging es mir zunehmend besser.

Durch das Eintauchen in die Weisheit der Natur, meine Aus- und Weiterbildungen von MARTE MEO nach Maria Arts, THE WORK nach Byron Katie und zum NATURCOACH wurde ich wieder fröhlicher, friedlicher und glücklicher.

Wie geht es mir heute?

Heute bin ich Liebhaberin meines bunten Gartens. Ich verbringe meine Zeit am liebsten draußen: im Wald, auf Wiesen, am Wasser oder in den Bergen. Die Natur ist für mich ein vielseitiger Ort, der mir Kraft, Inspiration, kreative Ideen und Energie spendet. 

Ich führe eine glückliche Ehe und wohne mit meinem Mann in einem lichterfülltem Haus. In unserm bunten Garten blühen zu jeder Jahrszeit Blumen. Wir richten mit unserm Mitbewohner und Freund gemeinsam Veranstaltungen aus und lieben es, wenn sich die Gäste in unserem Haus wohlfühlen. Es ist spannend meine drei leiblichen, meine zwei „Bonus“Kinder und meinen kleinen Enkel heranwachsen zu sehen und wie sich alle wunderbar und einzigartig entwickeln. Ich bin dafür sehr dankbar und liebe es, mich von ihrer Kreativität und ihren freien Gedanken inspirieren zu lassen. 

 

Das Leben empfinde ich Als aufregend und spannend. 

Ich liebe, es mittendrin zu sein. 

Willst du mehr über mich erfahren?

Sommerglück

Im Sommer liebe ich es barfuß und mit roten Fußnägeln ganz früh am Morgen durch das nasse Gras zu laufen. Es erquickt mich und macht mich fröhlich.

Rosenduft

In unserem Garten wachsen viele verschiedene Rosen. Kurz vor dem Abblühen sammle ich die Rosenblätter und trockne sie für selbstgemachtes Öl oder Körpersalben.

Die Blume, die die meiste Kraft hat.

Die Gänseblümchen sind für mich ein Vorbild. Sie blühen freudig das gesamte Jahr über. Im Frühling sind sie die ersten, die üppig anfangen zu blühen. Die ersten drei, die ich finde, lasse ich in meinem Mund zergehen. Dann weiß ich, es wird wärmer.

bist du bereit, dein kampf um dein rechthaben aufzugeben, um gelassen, mit humor und interesse auf dein*en partner*in, deine kinder, eltern, kolleg*innen oder nachbarn zuzugehen?

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner