Emotionale Herausforderungen mit Kindergartenkindern

20. Januar 2024

Emotionale Herausforderungen mit Kindergartenkindern: Tipps für gelassenes Elternsein oder Erzieher*innensein

Ziele gestalten mit Gudrun

Hallo liebe Eltern und Pädagog*innen von aufgeweckten, netten Kindergartenküken!

Du, weißt genau, wie es ist, wenn du selbst Kinder hast oder als Erzieher*in in einem Kindergarten arbeitest: 

Hast du auch manchmal das Gefühl, ein Drehbuch für das perfekte Kinderleben im Kopf zu haben? Die Kinder sollten am Tisch sitzen bleiben, warten können, bis sie an der Reihe sind, oder still sein, wenn Erwachsene reden. Das sind allgemeine soziale Regeln, und das ist auch in Ordnung. Aber, die kleinen Darsteller entscheiden sich gerne für ihre eigene Improvisationsshow.

Plötzlich fühlt es sich an, als wären wir in einer Zeitmaschine gelandet und würden alte Gefühle aus unserer eigenen Kindheit ausgraben, die wir längst hinter uns gelassen glaubten

Aber warum wird diese emotionale Zeitreise ausgelöst? Warum lassen wir uns von unseren eigenen Kindern auf die „Palme“ bringen? Oft hören wir uns plötzlich sprechen, als wären wir unsere eigene Mutter oder Vater. Darauf möchte ich jetzt nicht näher eingehen, sondern ich möchte heute mit dir als freundlicher Beobachter und einer Prise Humor die Geschichte betrachten, wenn die „Kleinen“ nicht genau das tun, was wir von ihnen erwarten.

1. Der „Ich dachte, wir hätten das geklärt“-Walzer

Da stehen wir nun, mit klaren Anweisungen und liebevollen Erklärungen. Doch die Kleinen tanzen ihren eigenen Walzer und ignorieren einfach die vorher festgelegten Regeln. Sie rutschen mit dem Po auf dem Stuhl herum, schauen ohne Bescheid zu sagen auf – du kennst die Szenen ganz genau. Erinnere dich an deine eigenen Zeiten in deiner Kindheit. Die kleinen Wusel haben ihre eigenen Pläne, sind verspielt, verträumt und reagieren aus ihren eigenen Impulsen heraus. Und wir? Wir sind wieder mitten im Drehbuch-Dilemma.

2. Der „Ich weiß es besser“-Kinderkarneval

Wir Eltern oder Erzieher*innen mit unserem Schatz an Erfahrungen sind fest davon überzeugt, dass wir den Kindergarten-Karneval im Griff haben. Doch die Kleinen marschieren fröhlich im „Ich weiß es besser“-Umzug, als wären wir die Clowns. Plötzlich haben sie ganz eigene Ideen, wie die Welt funktioniert, und wir dürfen in ihrer bunten Welt nur Statisten sein. Wer hätte gedacht, dass die Rollen mal so vertauscht werden?

3. Die „Ich wollte doch nur das Beste für dich“-Zirkusvorstellung

Die Mini-Zirkusartisten haben ihre eigenen Tricks auf Lager. Trotz unserer besten Absichten und liebevollen Erziehungsideen sehen sie die Welt durch ihre eigenen, manchmal etwas verschwommenen Kinderbrillen. In diesem Moment, wenn der „Ich wollte doch nur das Beste für dich“-Zirkus startet, fühlen wir uns plötzlich wie Dompteure, die versuchen, die wilden, eigenen Gefühle zu bändigen.

Klicke hier, um über meine Seminare zu erfahren.

MEIN 1. TIPP FÜR DICH:

Atme mindestens dreimal ganz ruhig ein und wieder aus.

MEIN 2. TIPP FÜR DICH:  

Nimm einen Perspektivwechsel ein, lass dich in die Kinderwelt verzaubern und nimm es nach der kurzen Atempause mit Humor. 

MEIN 2. TIPP FÜR DICH:

Trete einen Schritt zurück und sei für einen kurzen Moment der Beobachter. Schaue dir diese Szene von außen an.

KINDER SIND NIE GEGEN UNS  –  SIE LIEBEN UND BRAUCHEN UNS

Fazit:

Herzlich willkommen im Kinder-Theater, nimm es bitte mit Humor. Probiere es gleich morgen mal aus!

 

Also, liebe Leser*in lass dich von den quirligen, lustigen, freundlichen Kindergartenkünstlern inspirieren und genießen wir gemeinsam die fröhliche Vorstellung! Diese emotionalen Achterbahnfahrten gehören irgendwie dazu, oder? Wir sind hier, um uns gemeinsam in dieser Kinder-Welt zu erfreuen. Manchmal wird das Drehbuch umgeschrieben, und das ist okay! Lasst uns gemeinsam lachen, wenn die Kleinen nicht nach Plan spielen, und die Freude an der Improvisation entdecken.

In diesem Sinne: Möge eure „Kinder-Theateraufführung“ voller Lachen, bunter Kostüme und vor allem einer gehörigen Portion Gelassenheit, Fröhlichkeit und Humor sein!

 

WENN DU FRAGEN HAST ODER  MEINE UNTERSTÜTZUNG BRAUCHST……

** Wenn der Alltag zu viel wird und deine Kräfte am Ende sind, stehe ich dir gerne zur Seite. Gemeinsam finden wir Wege zur Gelassenheit, schaffen ein liebevolles Umfeld und bringen dich zurück zu deinem inneren Frieden.

** Falls du das Gefühl hast, an deine Grenzen zu kommen, bin ich hier, um dir beizustehen. Zusammen können wir daran arbeiten, Gelassenheit in deinen Familienalltag oder Kindergartenalltag zu finden, ein liebevolles Umfeld zu gestalten und deinen inneren Frieden wiederherzustellen.

** Falls du Interesse an einem kostenlosen Gespräch hast, melde dich einfach für einen Termin bei mir an! Wir können gemeinsam darüber sprechen, wie ich dich bestmöglich unterstützen kann. Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

** Besuche die Kontaktseite und schreibe mir eine Mail. Ich bin gerne für dich da.

WENN DU FRAGEN HAST ODER  MEINE UNTERSTÜTZUNG BRAUCHST……

🌟 Sehr gerne unterstütze ich dich in deinem persönlichen Prozess. 

🌟 Lass uns gemeinsam auf deine Reise der Selbstreflexion und Transformation gehen. Schreibe mir gerne eine E-Mail an: post@gudrunmohn.de und wir vereinbaren einen passenden Termin für dein kostenloses Gespräch. Gemeinsam finden wir Wege, wie „The Work“ und NaturCoaching dich auf dem Weg zur Klarheit und Erfüllung unterstützen kann.

Herzliche Grüße,

Gudrun 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gudrun Mohn

Ich helfe Dir wieder in Deine Energie zu kommen, um freudig am nächsten Morgen dem Leben mit all seinen Aufgaben zu begegnen.

Hier erfährst du mehr darüber, wie ich dir helfen kann.

Du möchtest Dich innerlich friedlich fühlen?

Lass uns unverbindlich sprechen.

Komme in Kontakt!

Kategorien

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Die Verbundenheit mit der Natur und warum wir sie brauchen

DIE BEDEUTUNG DER VERBUNDENHEIT MIT DER NATUR WARUM BRAUCHEN WIR SIE ?    Inmitten der Meere, auf den Gipfeln der Berge, im dichten Wald, auf den stillen Wiesen am Seeufer oder unter dem Schatten eines Baumes - dort fühlen sich die meisten Menschen am wohlsten. Es ist...

Willst du mehr Zufriedenheit und Lebensfreude in deinem Leben

Willst du mehr Zufriedenheit und Lebensfreude in deinem Leben?  Dann mache es dir für einige Minuten gemütlich und lese diesen Blogartikel:  Mit Ruhe deine Lebensfreude und Lebensenergie wiederfinden: Persönliches Wachstum und Lebensfreude steigern Im ständigen Modus...

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner